Sommersaison 2019 - Herren 

TV Großbettlingen 1 – TC Neuhausen 1      6:3

Am 12. Mai empfing unsere erste Herren Mannschaft den zweiten Absteiger der Bezirksoberliga – den TC Neuhausen. Die Männer von den Fildern kamen ebenfalls mit einer Niederlage aus dem ersten Spiel. Somit sollte dieses Duell richtungsweisend sein. Aus der ersten Spielrunde konnte lediglich Mike Kölbl einen Punkt mitnehmen. Er kämpfte sich nach einem 0:4 Rückstand im zweiten Satz zurück und konnte das Match mit 6:4 6:4 für sich entscheiden. Michael Mai kämpfte sich ebenfalls stark ins Match zurück und musste sich erst im Match-Tie-Break mit 3:6 6:4 6:10 geschlagen geben. Ein 1:2 als Ausgangslage für die zweite Spielrunde war zu diesem Zeitpunkt ein zusätzlicher Antrieb für Luca Kleiß, Thomas Schulte-Wieking, und Marcel Müllerschön, immens wichtige Punkte für die Mannschaft einzufahren. Luca dominierte seinen Gegner über zwei Sätze und ließ sich kein einziges Aufschlagspiel abnehmen. Das 6:3 6:2 war folgerichtig! Thomas Erkämpfte sich den ersten Satz im Tie-Break und hatte damit seinen Gegner gebrochen. Der zweite Satz lief locker von der Hand und konnte ohne Spielverlust gewonnen werden. Marcel spielte seinen Gegner im ersten Satz mit 6:0 an die Wand und hatte im zweiten Satz stets die richtige Antwort auf Aufgaben, die ihm der stärker werdende Gegner stellte. Zum Schluss stand es 6:0 6:4. Damit war man nach den Einzeln 4:2 in Führung und hatte alle Optionen in der eigenen Hand.Man entschloss sich, das Einser-Doppel mit Luca und Mike stark aufzustellen und erhoffte sich auch in den anderen Doppeln Siegchancen – je nach Aufstellung des Gegners. Letztlich konnte Doppel eins deutlich mit 6:1 6:1 gewonnen werden. Das Zweier-Doppel der Neuhäuser war sehr stark aufgestellt und ging verloren. Im dritten Doppel spielten Marcel und Micha ein überragendes Doppel und kamen durch spielerische Klasse zu einem 6:3 6:4 Erfolg, gegen die aufstrebenden Youngster des TC Neuhausen.In Summe fuhr man einen verdienten 6:3 Heimsieg ein, der in der wirklich sehr stark besetzten Bezirksliga-Gruppe viel wert sein dürfte.Es spielten: Luca Kleiß, Mike Kölbl, Thomas Schulte-Wieking, Andreas Trissler, Michael Mai, Kevin Kölbl

 

Herren 2 gegen Hardthausen

Am vergangenen Sonntag traten die Herren 2 ihre erste Auswärtsreise der Saison an. Mit zahlreichen Schlachtenbummlern im Gepäck wurde am frühen Morgen die Auswärtsfahrt gen Harthausen angetreten. Maskottchen Meier und Mannschaftsbetreuer Nowotny glänzten jedoch mit Abwesenheit, sehr zum Leidwesen der Mannschaft. In der ersten Session traten Luca Hübner, Tom Weishap und Edelreservist Manuel Langner an. Luca konnte seinem Gegner anfangs zwar Parolie bieten, doch sein gefürchtetes Powertennis konnte sich nicht wie gewohnt entfalten und die Partie ging mit 3:6 / 3:6 verloren. Tom Weishap erwischte hingegen einen Sahnestart und gewann den 1. Satz schnell mit 6:3. Jedoch drehte sein Gegner mächtig auf und zwang Tom in Satz 3. Im Matchtiebreak war er im hochemotionalen Match im Hintertreffen und verlor denkbar knapp und unnötig mit 7:10. Manu Langner zeigte sich mal wieder von seiner besten Seite. Lange Bälle vom Feinsten, unheimliche läuferische Leistung und souveräner 2-Satz-Sieg (6:1 / 7:5). Somit waren die Herren 2 nach der ersten Session mit 1:2 im Nachteil. Nun musste in der 2. Session eine ordentliche Schippe draufgepackt werden um eine gute Ausgangslage für die Doppel zu schaffen. Jonas Baier an Nummer 1 zeigte wieder einmal, dass die Sommersaison 2019 wohl mit die Beste seiner Karriere werden könnte. Er fertigte den 2 LK besseren Gegner mühelos mit 6:1 / 6:1 ab. Paddi Langner muss diese Saison wohl noch seine Einzelform finden. Trotz souveräner Leistung im 1.Satz (6:1) zeigte er im 2.Satz doch wieder altbekannte Schwächen und musste über den 3.Satz gehen. Stand jetzt steht fest, Herren 2 und Matchtiebreaks, daraus wird diese Saison wohl keine Liebesbeziehung mehr. Vor dem letzten Einzel lag man somit mit 2:3 hinten. Marius Weishap, an 5 gesetzt, musste nun sein Möglichstes tun um die Bettlinger zum Ausgleich zu bringen. Keine 30 Minuten später war klar. Mission erfolgreich. Glatter 6:1 / 6:1 Sieg. Durch intensives Gegnerstudium und Videoanalyse war klar, welche Aufstellung Harthausen im Doppel wählen würde. Mit diesem Vorteil wählten die Herren 2 letztlich die logische Aufstellung. Doppel 2 und 3 (Luca Hübner / Tom Weishap und Patrick Langner / Manuel Langner) gewannen souverän in 2 Sätzen und tüteten den knappen, aber verdienten 5:4 Auswärtssieg ein. Die kommende 7-wöchige Spielpause werden die Herren 2 intensiv nutzen um am Comeback in der KK1 zu arbeiten.

Herren 2 gegen Schlierbach

Am 05.05 starteten die Herren 2 in die Sommersaison. Doch der Sommer war zu keiner Sekunde zu spüren. Lediglich Mannschaftsführer Marius Weishap genoß sein Tenniswetter. Zu Gast an diesem Sonntag war die 2.Mannschaft des TC Schlierbach. Es starteten Luca Hübner, Tom Weishap und Marc Weber in die erste Einzelsession. Bei Marc Weber und Luca Hübner begannen sich rasche Siege abzuzeichnen. Konditionell und mental behielten sie über die gesamte Matchdauer die Oberhand und gewannen mit 6:0/7:5 und 6:3/7:5. Bei Tom Weishap merkte man, dass sich sein Gegner rascher akklimatisieren konnte und im 1.Satz zu früh davonzog. Trotz einer starken Aufholjagd ging das Match mit 1:6/4:6 verloren. Die zweite Session begann mit leichtem Graupelschauer, doch Marius Weishap konnte bei diesem Wetter seine ganze Erfahrung ausspielen und seinen Gegner gefahrlos mit 6:3/6:1 abfertigen. Jonas Baier tat sich anfangs schwer, konnte jedoch nach Satzverlust (4:6) aufdrehen und seinen Gegner mit 6:0 in den Matchtiebreak zwingen. Dort packte er sein gewohnt souveränes wie gefürchtetes Tennis aus und gewann verdient mit 10:4 im 3.Satz. Debütant Patrick Langner tat sich in der 2.Mannschaft noch ziemlich schwer. Bisher war er nur das Niveau der Herren 3 gewohnt. Trotz guter Leistung musste er sich seinem Gegner mit 4:6/3:6 geschlagen geben. Somit stand nach den Einzeln eine 4:2 Führung zu Buche. Ein Doppelsieg reichte so dem TVG zum Tagessieg. Die gefürchtete 7er-Aufstellung fand bei den Bettlinger Ultras keine große Zustimmung. Doch es sollte sich als Irrtum herausstellen. Durch dieses taktische Meisterwerk konnten die Doppel M.Weishap/L.Hübner, sowie T.Weishap/P.Langner, gewonnen werden und den 6:3 Heimsieg eintüten. Ein herzliches Danke an das Bewirtungsteam, sowie an die Unterstützung seitens des TSuGV Großbettlingen und Meier, welche das Team durch ihre Standing Ovations zum Sieg peitschten. Am nächsten Sonntag müssen die Herren 2 die unangenehme Partie in Harthausen antreten. Hierbei hoffen die Mannen vom Scheidwasen wieder auf zahlreiche Unterstützung um den nächsten Sieg einfahren zu können.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: