WTB Pokal 2020 - Aktive

Prost auf den Sieger

Herren B-Feld

Mit 6 Zweierteams beteiligte sich der TVG im Bereich der Aktiven im WTB Pokal. Zwei  Spiele waren in dem Doppel K.O. Wettbewerb garantiert. Marius und Tom Weishap mussten in Schopfloch eine knappe Niederlage hinnehmen und gegen Altenburg kam dann der K.O.  Thomas  Hüttig sprang im vierten Team im Auftaktmatch gegen Donzdorf siegreich und Marc Weber und Moriz Heinz sicherten mit einem Doppelsieg den Einzug in die zweite Runde. Bei Deggingen zweiter Mannschaft konnte dann auch der kurzfristig einspringende Jonas Baier nicht das Ausscheiden verhindern. Auch für das Doppel Kevin Kölbl und Jonas Baier kam das Aus im zweiten Spiel. Jonas hatten in beiden Spielen sein Einzel gewonnen. Aber das sonst so fintenreich agierende Doppel hatten gegen Wendlingen II Pech und   gegen RSK Esslingen nicht seinen besten Tag. Im Viertelfinale konnte das zweite Team Marcel Müllerschön und Thomas Müller gegen den RSK Esslingen mit dem vierten Sieg in Folge, den einzug ins Bezirkspokal Halbfinale buchen. Im Spiel gegen Baltmannsweiler II konnte Thomas Müller konnte gegen einen gleich hoch eingestuften LK14 Gegner gewinnen. Der nach Bänderanriss wieder genesene Thomas Schulte-Wieking  musste nach Einzel und Doppelniederlage die Finalträume ad acta legen.

Mike Kölbl und Luca Kleiß

Herren A-Feld

Im A-Feld konnte das Erste Team im Auftaktmatch gegen Frickenhausen II erfolgreich  Revanche für die Niederlage in der Wettspielrunde nehmen.  Gegen Bernhausen I konnte Luca Kleiß gegen einen LK7 Spieler reüssieren. Der Sieg im Doppel mit Kumpel Mike Köbl sicherte den Einzug in die dritte Runde. Das war Metzingen 1, die mit Phililipp Leitthold (LK1) und dem WTB Trainer Thabo Siegler (LK2) antraten.  Den zahlreichen Fans, die samstags um 10 Uhr auf die Anlage  am Scheidwasen kamen wurde ein Leckerbissen serviert.   Luca Kleiß konnte das Tempo auf höchsten Niveau im ersten Satz voll mitgehen.  Gegner Leithold drosch aber so auf die Bälle ein, dass drei Bälle aufgeschlitzt wurden und am Ende ein 4:6 und 1:6 gegen Luca stand. Mike hielt ebenfalls voll dagegen, musste  die hohe Niederlage aber als Lehrstunde abhaken. Spektakuläre Ballwechsel  gab es dann auch im Abschlussdoppel , bei dem unsere Jungs wenigstens ein Ehrenpunkt gelang.  Die Metzinger setzten Ihre Siegesserie gegen Albershausen und ETV Nürtingen fort und gewannen dann den Bezirkspokal.

Damen 40 

Bettina Böhm und Anette Geray starteten bei den Damen 40 im A-Feld und bekamen mit der TSCH Esslingen gleich einen dicken Brocken zugelost.  Tina hatte gegen die LK7 Spielerin Simone Jacobs ihre Chancen, die letztlich aber ungenutzt blieben.  Anette musste die Überlegenheit der Verbandspielerinnen im Einzel  als auch Im Doppel  neidlos anerkennen. In der Nebenrunde in Warmbronn lag durchaus mehr drin, als der überraschende Doppel K.O. 

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: