Berichte Damen und Herren

Damen

Marlen schlägt LK13 Spielerin

Damen - TC Uhingen 7 : 2

Die Damen des TV Großbettlingen trafen auf die Damen aus Uhingen. Bei den Einzeln mussten sich lediglich Joana im Tiebreak und Hannah knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Sarah Stoll konnte sich klar mit 6:0/6:0 durchsetzen, genau wie Carola Buchmann ihr Einzel mit 6:1/6:1 gewinnen konnte. Madita durfte nach fast drei Stunden warten auch auf den Platz und dominierte ihre Gegnerin mit 6:2/6:3. Somit stand es nach den Einzeln 4:2 für die Großbettlinger Damen. In die Doppel starteten wir motiviert im EinserDoppel mit Marlen Schmid und Madita Kilian, im zweiten Doppel mit Carola Buchmann und Hannah Schreck und im Dreier-Doppel mit Sarah Stoll und Joana Reinecke. Diese konnten alle drei in zwei Sätzen sicher nach Hause geholt werden. Wir feiern einen erfolgreichen ersten Heimsieg in der Saison 2020 und freuen uns auf die weiteren Spiele.

Herren 1

Captain Mike freut sich über ein 9:0

TC Wolfschlugen - Herren 1 0:9

Hoch motiviert starteten unsere Herren 1 beim TC Wolfschlugen in die Saison. Nach nächtlichen Schauern konnte glücklicherweise unter erschwerten Platzbedingungen auf sechs Plätzen begonnen werden. Neunzig Minuten später war der erste Auswärtssieg der Saison unter Dach und Fach. Die Doppel waren Formsache, so dass am Ende des Tages ein 9:0-Erfolg zu Buche stand. Der erste Schritt in Richtung Wiederaufstieg ist getan. Kommenden Sonntag steht das schwierige Auswärtsspiel in Frickenhausen an. Unsere Männer freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Es spielten: Luca Kleiß, Mike Kölbl, Thomas Schulte-Wieking, Marcel Müllerschön, Andreas Trissler, Kevin Kölbl

Thomas zog sich eine Bänderdehnung zu

TA TSV Frickenhausen 1 - TV Großbettlingen 1 6:3

Bei sommerlichen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit kam es zum Aufeinandertreffen zweier Aufstiegsfavoriten. In Summe sollte sich der Tag als gebraucht herausstellen, da so ziemlich alles schief ging, was nur schief gehen kann. Marcel Müllerschön und Kevin Kölbl konnten ihre Einzel nach großem Kampf und guten Leistungen verdient gewinnen. Luca Kleiß und Mike Kölbl erwischten keinen guten Tag und Andreas Trissler verlor denkbar knapp. Zu allem Überfluss musste Thomas Schulte-Wieking bei 4:3-Führung aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aufgeben. Er fehlte nicht nur in den Doppeln, sondern muss damit nun auch die Saison vorzeitig beenden. Gute Besserung! Sein Debüt in der ersten Mannschaft konnte im Doppel der Nachwuchsspieler Tobias Heinz geben, der gezeigt hat, dass man über ihn zukünftig sicher öfter im "Blättle" lesen wird. Vielen Dank an der Stelle auch für die schnelle Hilfe! Luca und Kevin konnten im Doppel gemeinsam punkten, was zu einem Gesamtergebnis von 3:6 aus Sicht unserer Herren geführt hat. Nun ist man punktgleich mit den Frickenhäusern und darf sich auf eine hochspannende Saison einstellen.

Marcel siegt nach anf. Schwierigkeiten

Herren 1 - TSV Riederich 9:0

Durch einen souveränen und zu keiner Zeit gefährdeten Heimsieg sind die Herren des TVG weiterhin klar auf Aufstiegskurs. Sowohl Mike (6:1, 6:0) und Andi (7:5, 6:2) als auch Youngster Moritz (6:0, 6:1) konnten in der ersten Runde die Aufstiegsambitionen der Herren unterstreichen. In der zweiten Runde zeigten Thomas (6:1, 6:1), Marcel (6:2, 6:4) und Luca (6:4, 6:0), was sie können und brachten die Herren auf die Siegerstraße. Hierbei muss man vor allem die Leistung des Marcel Müllerschön hervorheben: Dieser brach seinen Gegner mental so, dass er das danach anstehende Doppel aufgab. Im Doppel veredelten Mike/Luca (6:1, 6:0) und Moritz/Marcel (6:1, 6:1) den verdienten 9:0-Sieg. Großer Dank gilt auch Thomas Müller, der schon zum zweiten Mal spontan einspringen konnte. Am nächsten Sonntag empfangen wir auf heimischer Anlage Pliezhausen zum alles entscheidenden Spiel. Über ein volles Haus freuen wir uns deshalb sehr. Es spielten: Luca Kleiß, Mike Kölbl, Marcel Müllerschön, Andreas Trissler, Thomas Müller, Moritz Heinz 

Marcel in Action

TVG - Pliezhausen 2  6:3 

TV Großbettlingen macht den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt! Die Ausgangslage war gut. Drei Mannschaften standen mit einer 3:1-Bilanz punktgleich da. Die Herren 1 des TVG führten die Tabelle vor dem letzten Spieltag nach Matches klar an, so dass ein knapper Sieg genügen würde. Die erste Runde bestritten Mike Kölbl, Andi Trissler und Moritz Heinz. Alle drei konnten ihre Einzel souverän gewinnen. 11:30 - 3:0, alles im Lot! Es fehlen lediglich zwei weitere Siege! In der zweiten Runde liefen Luca Kleiß, Marcel Müllerschön und Kevin Kölbl auf. Luca und Marcel dominierten ihre Gegner und konnten in zwei Sätzen deutlich die Oberhand behalten. Kevin musste sich seinem stark aufspielenden Gegner geschlagen geben. Somit stand der Aufstieg bereits nach den Einzeln fest. Unsere Nummer eins Luca, der die Saison über mit Schmerzen spielte, setzte für das Doppel aus. Youngster Tobias Heinz konnte somit erneut Herren-1-Luft schnuppern. Mike und Tobi verloren das Zweier-Doppel  nach großem Kampf denkbar knapp mit 5:7, 6:7. Das Einser-Doppel ging ebenfalls knapp an die Gäste. Marcel und Kevin zeigten großes Tennis, verloren aber ebenfalls knapp. Das selbsternannte “Legenden-Doppel“ Trissler/ Heinz M. siegte souverän mit 6:2, 6:1. Das erklärte Ziel, der direkte Wiederaufstieg, ist somit erfüllt und die Herren 1 dürfen nächste Saison wieder in der für sie adäquaten Liga aufschlagen. Bereits im zweiten Saisonspiel verletzte sich ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, Thomas Schule-Wieking, so schwer, dass er für den Rest der Saison ausfiel. Wir möchten uns nochmals herzlich bei Moritz Heinz, der sich überragend in die Mannschaft einfügte und Thomas Müller, dem Herren30-Star, bedanken! Das “Unterfutter“ beim TVG ist einfach überragend! Wir möchten uns herzlich bei allen Fans und Unterstützern bedanken. Selbst die Gegner attestierten, sie hätten noch nie vor so viel Kulisse wie in Großbettlingen gespielt - das spricht Bände. Ein besonderer Dank gilt unserem großzügigen Gönner Walle, der das anschließende Fest mitfinanzierte.

TVG-Herren 1: Aufstieg in Bezirksliga geschafft!

Herren 2

Tobias: Debüt bei Herren2 mit 6:0/6:1

Herren 2 - TC Köngen 7:2

Trotz Corona waren die Herren 2 des TVG am 28.6.2020 wieder einmal nicht zu bremsen und knüpften an die starke Leistung aus dem Vorjahr an. Das Aushängeschild-Team des TVG fuhr einen ungefährdeten 7:2-Sieg gegen den TC G.-W. Köngen ein. Die Einzel bestritten Jonas Baier (6:4; 6:3), Tom Weishap (4:6; 6:1; 9:11), Heinz Moritz (4:6; 6:3; 10:7), Heinz Tobias (6:0; 6:1), Marc Weber (6:2; 6:0) und Marius Weishap (6:3; 6:1). Lediglich Moritz und Tom mussten sich in den Matchtiebreak hineinkämpfen. Hierbei hat Moritz einen kühlen Kopf bewahrt und den fünften Punkt für die Bettlinger geholt. Lediglich Tom war schon gedanklich auf dem Weg zum Flughafen und hat seinen Koffer gepackt. Dennoch war mit den fünf Einzelpunkten der Sieg schon sicher. Tobias stand bei seinem Herren-2-Debüt kurz vor der Sensation, eine Brille zu schleifen, jedoch war der Brillen druck doch noch ein bisschen zu groß. Patrick Langner konnte an diesem Tag übrigens leider nicht antreten. Die Doppel bildeten sich aus Jonas und Marc, den Heinz-Brüdern und den WeishapBrüdern. Die zwei Brüder-Konstellationen feierten einen ungefährdeten Sieg und ließen den Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Jonas und Marc zeigten auch beim größten Erfolg wahre Größe und ließen ihre Gegner zum Abschluss das Doppel gewinnen, damit die Heimfahrt nicht so schlimm wird. Noch zwei Siege und der Aufstieg kann eingefahren werden!

Patrick Langner Sieg im Einzel und Doppel
Herren 2 - TC Filderstadt 1 7:2 
Das Aushängeschild-Team des TVG, die galaktischen Herren 2, hat wie in einem Sternenhagel zugeschlagen und auch sein zweites Spiel deutlich mit 7:2 gegen den TC Filderstadt 1 gewonnen. Trotz einem zur Verfügung stehenden Platz weniger, da auch die Damen 1 auf der Anlage vertreten waren, rasten die Herren 2 mit Lichtgeschwindigkeit zu einem verdienten Sieg. Die Einzel gewannen Tom Weishap, Patrick Langner (kam übrigens mal wieder zu spät), Moritz Heinz und Marc Weber. Lediglich die Nummer 1 und Nummer 2, Jonas Baier und Samuel Geray, mussten sich nach einem harten Kampf geschlagen geben. Aufgrund einer selbst eingebildeten Brustmuskelentzündung musste man in den Einzeln auf den Starspieler der Galaktischen, Marius Weishap, verzichten. In den Doppeln konnten die Teams Jonas Baier, Moritz Heinz und Patrick Langner, Marc Weber ihre Überlegenheit klar demonstrieren. Vor dem Doppel Tom Weishap und Marius Weishap schlotterten dem Gegner so die Knie, dass diese gar nicht mehr antreten konnten. Voller Zuversicht blickt man auf das allentscheidende Aufstiegsmatch gegen die TA TSV Plattenhardt 2 nächsten Sonntag voraus.
Plattenhardt 2  - Herren 2 6:3

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: