Spielberichte Aktive 2018

Mixed Aktive

Gegen TSCH Esslingen lieferte Marcel ein 3 Stunden Match ab

Unsere Mixed Mannschaft startete mit einem eindruksvollen 8.1 Erfolg bei Deggingen in die Runde. Zwei bärenstarke und knappe 5:4 Siegen gegen die mit mit Verbandsligaerfahrenen  Spieler vom TC und TSCH Esslingen katapultierten die MIXED Mannschaft Sprung an die Tabellenspitze! Bahnt sich da ein Aufstiegswunder an?

Damen

Die Damen haben sich voll auf´s Tennissipel konzentriert und überdies die Berichterstatung vergessen. Die Damen spielten die beste Saison seit langem und wurden mit drei Siegen Gruppenzweiter in der Bezirksklasse 2.  Der spätere Meister Markwasen wurde 5:4 besiegt. Der mögliche Aufstieg mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft in Gauingen "vergeigt".

Herren 1

Herren 1 vs. TC Ruit 5:4

Sensationeller Auftakt für unsere Herren, die sich in der Bezirksliga nach jahrelangen Aufstiegskämpfen endlich in der richtigen Liga aufgehoben fühlen - eine Liga, die zwecks Vielzahl an vielen ehemaligen Bezirksoberliga-Mannschaften eine echte Herausforderung darstellt. Doch sind es nicht die knappen Matches, bei denen die Spannung spürbar in der Luft zu greifen ist, welche ein Sportlerherz höher schlagen lassen. Matches, bei denen nicht der bessere Einzelspieler gewinnt, sondern die Mannschaft sich kollegial zum Sieg kämpft! Hochmotiviert und voller Vorfreude fuhr man zum Absteiger aus Ruit. Bei sonnigem Wetter und freundlichen Gastgebern war alles angerichtet. Die Spiele gestalteten sich fast ausschließlich sehr eng. Doch unsere Männer Luca Kleiß, Thomas Schulte-Wieking, Mike Kölbl, Marcel Müllerschön, Andreas Trissler und Michael Mai erkämpften sich durch hochklassiges Tennis einen 4:2-Vorsprung nach den Einzeln. Dabei konnten einige Spieler, im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, einen Gegner schlagen, der in seiner Leistungsklasse ebenbürdig oder stärker war. Mit der Gewissheit, nur noch einen Doppelsieg einfahren zu müssen, wurden alle möglichen Doppel-Konstellationen durchdacht und mit ihren Vor- und Nachteilen abgewogen. Als sich der ein oder andere wohl schon fragte, ob wir hier beim Tennis oder etwa beim Schach sind, einigte man sich auf eine Aufstellung. Zu erwähnen ist, dass es einen personellen Wechsel beim TVG gab, wobei Marcel sein Knie schonte und für ihn Kai Burk zum Team stieß. Der Fahrplan war klar: Mike und Kai hatten das schwächste der drei gegnerischen Doppel zu besiegen! Dies gelang schließlich. Luca und Micha gingen über drei Sätze. Das Einser-Doppel des TC Ruit bestand aus einem bärenstarken Herren-40-Württembergliga-Doppel, welches bereits am Tag zuvor in der höchsten württembergischen Spielklasse einen Sieg einfuhr und extra aufgestellt wurde, um das Ruder in den Doppeln rumzureißen. Dieser taktische Zug (der eifrige Leser kennt ihn aus dem letzten Jahr bereits unter dem Namen „Klassischer Markwasen“) konnte unsere Jungs dennoch nicht davon abhalten, einen 5:4-Gesamtsieg einzufahren und damit einen ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Nächste Woche will man auswärts in Denkendorf den nächsten Schritt hierzu machen.

Herren 2

Herren 2 vs. TC Harthausen 1 8:1
 
Am vergangenen Wochenende starteten auch endlich die Herren 2 in die lang ersehnte Verbandsrunde. Nach vielen Wochen harter Vorbereitung war der TC Harthausen zu Gast auf der heimischen Anlage. Die Jungs aus Großbettlingen boten nahezu die Bestbesetzung auf. Lediglich J. Baier war verhindert. In den Einzeln wurde schnell deutlich, dass die Bettlinger Herr im Haus waren. Konsequenz hieraus war ein deutlicher 6:0-Vorsprung nach den Einzeln und somit stand auch schon der Tagessieg fest. In den Doppeln wurde jedoch wieder einmal die Netzschwäche der 2. Mannschaft offenbar und man musste sich vom Traumergebnis (9:0) verabschieden. Letzten Endes stand ein deutlicher und verdienter 8:1-Sieg zu Buche. In zwei Wochen geht es gegen den Aufstiegsfavoriten aus Leinfelden. Die Herren möchten sich für die sagenhafte Unterstützung und beim Bewirtungsteam bedanken.
Es spielten: K. Kölbl, L. Hübner, T. Weishap, C. Baier, M. Weishap und M. Weber
 
Herren 2 vs. TC Leinfelden-Echterdingen 2:7
 
Am Sonntag, 01.Juli mussten die Herren 2 beim Aufstiegsfavoriten aus Leinfelden-Echterdingen antreten. Hochmotiviert und voller Ehrgeiz starteten die Bettlinger in die Matches. Tom Weishap spielte sein bestes Tennis der Saison und wies seinen Gegner mit 6:1/6:0 in die Schranken. Jonas Baier hatte bei seinem Saisondebüt schwer zu kämpfen und verlor nach hartem Kampf mit einem zu einseitigem Ergebnis 6:0/6:2. Ähnlich erging es seinem Bruder Christoph Baier, welcher sich ebenso deutlich mit 6:3/6:0 geschlagen geben musste. Marius Weishap konnte im ersten Satz noch mit gnadenlos effizientem Tennis überzeugen, doch gegen Ende des Matches kam der Gegner immer besser ins Match und schließlich musste er sich im Matchtiebreak 10:5 geschlagen geben. Auch Kevin Kölbl konnte die Gunst der Stunde nicht richtig nutzen und verlor nach einem ganz starken zweiten Satz mit 3:6/6:4/6:10. Ebenso Luca Hübner fand an diesem Tag nicht so richtig ins Match und musste sich seinem Gegner 6:1/6:0 geschlagen geben. Somit war die Niederlage nach den Einzeln bereits besiegelt. Trotzdem wagten die Bettlinger eine mutige Aufstellung, um dem Gegner noch einige Punkte abzunehmen. Die Doppel waren allesamt hart umkämpft, aber letztlich konnten nur M. Weishap/L. Hübner ihr Doppel gewinnen und eine Ergebniskosmetik von 7:2 herstellen. Auf die Bettlinger Jungs warten jetzt noch 2 weitere Aufgaben und diese sollen beide positiv enden.
die Herren 3 sind aufgestiegen

Herren 3

Die zweite Saisonniederlage gegen des feststehenden Meister Rommelsbach konnte die dritte Herren Mannschaft verkraften. Patrick und Markus steuerten mit zwei gewonnenen Matches die notwenidgen Punkte zum Aufstieg bei. Letzlich entschied ein einziger Satz zugunsten Großbettlingen. Pfullingen 2 blieb nur der dritte Tabellenplatz in der Endabrechnung. Eine großartige Leistung unserer Jungs, einer Mischung aus Junioren und erfahrenen Spielern.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: