Generalversammlung 2018

Der Vorstandsprecher Detlef  Bauer begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie stellvertretender Bürgermeister Werner Gluiber und stellte fest, dass die Generalversammlung satzungsgemäß einberufen und beschlussfähig ist. Die Einladungen zur Generalversammlung erfolgten per Veröffentlichung  im Blättle. Die nicht ortsansässigen Mitglieder wurden per e-mail eingeladen. Zudem wurde die GV auch durch Veröffentlichung der Einladung einschließlich der Tagesordnung auf der Vereinshomepage publik gemacht. Somit wurde die Einladung satzungsgemäß ausgesprochen. Nachdem keine Anträge eingegangen sind konnte die Sitzung gemäß der Tagesordnung durchgeführt werden.

TOP 1-     Berichte

TOP 1-1-  Bericht des Vorstandsprecher

Mit einem Rückblick auf das zurückliegende Jahr ging Vorstandsprecher Detlef Bauer nochmals auf die wichtigen Ereignisse ein. So wurde 2017 das Talentino Kindertennisprogramm eingeführt und am Bürgerfest zur Einweihung des neuen Forums der Generationen beteiligte sich der Verein mit Schnuppertennis und im Kursprogramm. Mit einer märchenhaften Netzrollerparty im Oktober schloss man die Tennissaison ab. Vom WTB wurde zum Round Table in Esslingen eingeladen, bei dem sich die Tennisvereine austauschen konnten. Die Erfolgsfaktoren attraktiver Vereine sind gute qualifizierte Trainer, gruppenspezifische Trainingsangebote auch für Nicht- Verbandsspieler, Kooperationen mit Schule/Kindergärten und anderen Vereinen, ein geöffnetes Clubhaus mit ansprechender Gastronomie, gute Jugendarbeit, Ganzjahrestraining, Wettkampf auch im Winter, attraktive Infrastruktur. 50% der Vereine jammerten, 50% gestalten aktiv. Die Maßnahmen zu einem attraktiven  Tennisverein wurden aufgenommen. Wir sind gut aufgestellt, dennoch können wir von anderen lernen.

Zum 1.1.2018 konnten wir 218 Mitglieder melden, mit einem erfreulichen Zuwachs im Bereich „Vollzahler“.

TOP 1-2 Bericht des Kassier

Kassier Michael Mai zeigte die allgemein wirtschaftliche Entwicklung mit einer Balkengrafik. Bilanziell ist ein Minus von 1.648,55 € zu verzeichnen. Da schlagen sich aber die Abschreibungen der Investitionen aus 2016 mit 7.200 € nieder und Reparaturen in Höhe von 2.543,13€. Der Cashflow ist mit 8.600 € um ein Drittel höher als 2016.

 Die Baugenehmigung für Platz 6 wird auf das Jahr 2021 verlängert, da das „Skaterhaus“ von der Gemeinde noch bis 2020 genutzt wird. Für die Folgejahre sieht der Kassier einige Projekte wie Renovierung der Küche und Sanitäranlagen, behindertengerechter  Zugang, Außenanlagen (Grill, Spielbereich für Kleinkinder), Neubau Platz 6, Instandsetzung Platz 1-4, Installation einer Photovoltaikanlage. Die Auflistung sei weder vollzählig noch abschliessend. Er rief interessierte Mitglieder auf, sich mit Ihren Ideen in die Planungen einzubringen.

TOP 1-3-  Bericht des Kassenprüfer

Kassenprüfer Edi Baier verwies auf die am 18.02. 2018 vorgenommene Kassenprüfung zusammen mit seinem Kollegen Martin Schneider bei der alle vier Konten des Vereins geprüft wurden.  Alle Belege wurden lückenlos geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Er bescheinigte eine ordnungsgemäße Kassenführung und schlug der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor.

 

TOP 1-4 - Bericht der Schriftführerin

Schriftführerin Monika Bauer gab eine kurze Zusammenfassung  aus dem Protokoll der Generalversammlung vom 24.3.2017. Sechs Vorstandssitzungen fanden 2017 statt, die umfassend protokolliert wurden. Zusätzlich traf sich mehrfach das Dreiergremium zu wichtigen Themen im Vorfeld der Ausschusssitzungen.

Die Kooperation Schule/Verein läuft bereits im 17. Jahr. Im Jahr 2017 hatten sich 6 Kinder angemeldet, von denen 3 dem Verein beitraten. Ein Vormittag für die Kinder der Ganztagesbetreuung wurde ebenfalls veranstaltet.

 

TOP 1-5- Bericht des Pressewart

Thomas Schulte- Wieking konnte 51 Berichte im Blättle, drei in der Nürtinger Zeitung und vier im Infoblitz veröffentlichen. Nur durch die rege Beteiligung der Mannschaften, die ihm Material liefern, kann er auch Spielberichte weiterleiten. Im Jugendbereich waren Berichte eher die Ausnahme als die Regel. Er appellierte insbesondere an die erwachsenen Jugendbetreuer der Knaben, Mädchen, Junioren und Juniorinnen in der kommenden Saison ihre Spieler/innen anzuhalten von ihren Begegnungen zu berichten.

 

TOP 1-6-  Bericht des Sportwart

In seiner  Funktion als sportlicher Leiter blickte Detlef Bauer zur Verbandsrunde 2017 zurück, an der sieben aktive Mannschaften teilnahmen. Aufgestiegen sind die Herren 30 und 40  und die Herren 1. 2018 kommt eine Herren 50 Mannschaft und eine dritte Herrenmannschaft hinzu.

Die Vereinsmeister 2017 wurden:

  • Einzel:   Damen            Bettina Böhm
  •               Herren            Mike Kölbl
  •               Herren 40       Martin Schneider
  • Doppel: Herren            Mike Kölbl/Thomas Schulte-Wieking              
  •               Herren 40       Martin Schneider/Pete Haug
  •               Damen           Carola Buchmann/Franziska Kneissler
  •               Mixed              Mike Kölbl/Sabine Kleiß

Beim Mörike- Cup in Bempflingen erreichte man den 4. Platz.

Das Hobbyabschlussturnier, sowie Mutscheln im Januar, Vereinepokalschießen beim Schützenverein  bereicherten wieder das Breitensportangebot. Pete Haug wurde im Vereinspokal sogar Schützenkönig.

Zum zehnten Mal wurde das offene Doppelturnier „Bettling Open“ am 15. Juli mit 12 Mannschaften ausgerichtet, bei der die TischtennisCracks den Pokal verteidigen konnten.

Nach 6 Jahren trennte man sich vom Trainer. Luca Kleiß wird „Zezo“ Peytchev als Cheftrainer ablösen. In Marc Drexler konnte ein weiterer Trainer mit C-Lizenz verpflichtet werden, der 19 Jahre Trainererfahrung mit bringt.  Sportwart Detlef Bauer erhofft sich ein stärker wettbewerbsorientiertes Training und im Anfängerbereich eine konsequentere Ausrichtung am Talentino Konzept.  

Abschließend  präsentierte er den Mitgliedern noch den Platzbelegungsplan und den Vereinskalender 2018.

TOP 1-7 - Bericht des Jugendwart

Jugendwart Jürgen Geray gab einen kurzen Überblick auf die Jugendaktivitäten in 2017.

67 junge Mitglieder sind zu verzeichnen. Rund 51 nahmen am Sommertrainingsbetrieb teil und 56 am Wintertraining bei Zezo und Luca Kleiß.

Sieben Mannschaften waren gemeldet.  Die U12 stiegen  in die Bezirksstaffel 1 auf. Die Juniorinnen mussten leider absteigen. Die übrigen  Mannschaften konnten ihre Klasse halten. 33 Jugendliche nahmen an den Vereinsmeisterschaften teil.

  • Vereinsmeister 2018  -U10 Kids         Daniel Heinz
  •                                     U12 Kids         Tobias Heinz
  •                                     Knaben            Moritz Heinz
  •                                     Mädchen          Valerie Bühl           
  •                                     Junioren           Samuel Geray         
  •                                     Juniorinnen       Ida Härtel

Für 2018 werden insgesamt 9 Mannschaften gemeldet. Eine zweite Knaben und Juniorenmannschaft mit Unterstützung von Spielern aus Raidwangen.

Beim Tenniscamp Ende Juli nahmen 11 Kinder teil, die von 5 aktiven Spielern und dem Trainer betreut wurden. Am 28./29.7. wurde ein Zeltwochenende von Silke Adam und Sarah Stoll geleitet und organisiert. 23 Kinder hatten viel Spaß beim Übernachten.

Am Kinderferienprogramm der Gemeinde nahmen 8 Kinder teil. Die Jugendversammlung fand am 4. 2. 2018 statt. Ida Härtel und Jona Hübner wurden zu den Jugendsprechern gewählt. Für 2018 ist wieder das Zeltwochenende, Tenniscamp und  Ausflug zum Europa Park geplant.

TOP 1-8 - Bericht des Technischen Leiter

Udo Böhm bedankte sich bei all denen, die bei den Arbeitsdiensten dazu beigetragen haben, die Anlage in einen sauberen und spielfähigen Zustand zu bringen. Vor allem seinen Stellvertreter Kevin Tough lobte er für dessen unermüdlichen Einsatz bei der Platzpflege. Die schnelle und unbürokratische Hilfe der Gemeinde bei der Entsorgung der im Januar vom Orkan Burglind entwurzelten Kiefer hob er ebenfalls hervor. Der zerstörte Zaun wird bei den kommenden Arbeitsdiensten am 17.3./bzw. 24.3. wieder hergerichtet. Der Wasserverbrauch mit 770,3cbm überstieg den durchschnittlichen Jahresverbrauch um 300 cbm. Die Frühjahrsinstandsetzung durch die Firma Garten Moser wird nach den Osterferien beginnen und am 21.4. sollen Netze und Terrassenbestuhlung bei einem Arbeitsdienst  aufgestellt werden. Ein abschliessbarer Grill auf der Außenanlage wird ebenfalls angeschafft.

TOP 1- 9- Bericht der Hauswartin

Bettina Böhm bedankte sich bei den Mitgliedern für den geleisteten Bewirtungsdienst.

Sie konstatierte einen unvermindert hohen Getränkeumsatz in den Sommermonaten. Auch der Getränkeumsatz in der Winterbewirtung konnte gesteigert werden, trotz oder wegen des Wechsels des Bewirtungstages von Donnerstag auf Freitag.

Da sich in der Vergangenheit an verbandsspielstarken Wochen nur wenig freiwillige Bewirtungsteams fanden, werden nun die Mannschaften stärker in die Pflicht genommen. Jede erwachsene Mannschaft muss an einem Spieltag bewirten. An verbandsspielfreien Wochenenden hingegen gelten neue Öffnungszeiten im Vereinsheim (14-18 Uhr)

11 Vermietungen gab es über den Winter. Bei der Anmietung des Vereinsheims wird die Kaution künftig einbehalten, wenn vereinseigene Getränke nicht abgenommen werden.

Sie verwies noch auf den Sommerbewirtungsplan, der nach Bekanntgabe der Spielpläne auf der Homepage hinterlegt wird und bat die Mitglieder sich zeitnah einzutragen.

TOP 2  - Entlastung von Vorstand und Kassier

Der stellvertretende Bürgermeister Werner Gluiber betonte nach den dargestellten Berichten, dass die sportlichen und gesellschaftlichen Leistungen des TVG  hervorragend seien, wofür dem Verein Dank gebührt.  Gemeinwohl und Gemeingeist seien die Paten einer gedeihlichen Entwicklung.  Er bedankte sich noch im Namen der Gemeinde und des Gemeinderats auch für das gute Miteinander und Kommunikation. Den Mitgliedern empfahl er Vorstand und Kassier zu entlasten. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

TOP 3 - Beschlussfassung über Anträge

Anträge sind keine eingegangen.

TOP 4-  Ehrungen

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Andreas Trissler und Tina Bauer geehrt.

Für die Arbeit im Festausschuss Doro Buchmann und Nicki Linke. Siegfried Marder und Friedemann Henzler für zusätzliche Tätigkeiten im Vereinsheim und Daniel Failenschmid für besonderen Arbeitseinsatz beim Bau des Carports. Jürgen Kammerer für die vielfältige Fotodokumentation.

TOP 5 – Verschiedenes

Es gab noch Anregungen zur Änderung des Modus bei den Doppelvereinsmeisterschaften und die Terminierung der Bettling Open – wegen Terminkonflikt mit dem Konzert der „Toten Hosen“ - zu überdenken

Nicki Linke und Doro Buchmanns erklärten ihren Rücktritt vom Festausschuss. Sie beklagten, dass ihre Arbeit für die Mitglieder zu selbstverständlich geworden sei, sie bei Aufräumarbeiten oft alleine dastanden  und baten die Mitglieder diesen Ausschuss neu zu bilden und sich einzubringen.

Nachdem  keine Wortmeldungen mehr eingingen, schloss Detlef Bauer um 21 Uhr 40 die Generalversammlung.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: