Mörike CUP 2015

Zitterpartie: TV Großbettlingen gewinnt Mörike-Cup in Grafenberg

Schon Freitag ging es in der Begegnung mit Bempflingen spannend zu. Uli und Caro begannen stark und lagen im ersten Satz des Damendoppels mit 3:2 vorne. Leider fehlte die Konstanz in der Leistung und sie mussten sich 3:6 und 2:6 geschlagen geben.Rolf und Neuling Pete machten es richtig spannend und verloren leider deutlich im Matchtiebreak. Endstand 6:3, 2:6 und 5:10. Am Samstagmorgen freuten sich Anette, Jürgen, Jonas und Kevin über noch angenehmere Temperaturen. Anette und Jürgen waren den Bempflingern deutlich überlegen und gewannen 6:3 und 6:2. Jonas und Kevin droschen mit ihren Gegnern lange Ballwechsel übers Netz, hatten am Ende aber den längeren Atem und bessere Argumente und gewannen so mit 6:3 und 6:1. ln der Begegnung gegen Grafenberg spielte das erfahrene Damendoppel Uli und Tina ihre Gegnerinnen mit 6:0 und 6:0 an die Wand.  Walle und Mausi lagen im ersten Satz 1:4 hinten, obwohl das Spiel relativ ausgeglichen war. Danach gewann man auch die entscheidenden Punkte und die beiden konnten sich auf 4:6 herankämpfen. Auch der zweite Satz ging trotz großem Ehrgeiz leider mit 2:6 an die Gegner. Thomas und Mike gewannen ihr Spiel nach einem spannenden Match und abwechslungsreichen Ballwechseln mit 6:2 und 6:2. Rainer und Nicki waren im ersten Satz deutlich überlegen, hatten beim 4:1 aber einen Einbruch und verloren diesen mit 6:4. Auch im zweiten Satz wa- ren sie immer einen Schritt hinter dem Gegner und hatten kein Glück bei der No-Ad-Regel (2:6). Nach einem spannenden Matchtiebreak und einer Geg- nerin die sich zu früh über den Sieg freute, stand es am Ende leider doch 7:10. lm Finale gegen Frickenhausen machten es alle nochmal richtig spannend. Nach einer Führung von Tina und Uli mit 4:1 kamen die Gegnerinnen doch noch ins Spiel. Dennoch stand es am Ende 7:5 für unsere Damen. Die Geg- nerinnen haderten zu sehr mit der eigenen Leistung und Tina und Uli ge- wannen den zweiten Satz mit einem unglaublichen 6:0. Das Fighting-Duo Mausi und Walle führte 4:1 und litt dann zusehends un- ter der Hitze und den Strapazen der letzten Tage. Nach einem knappen Tiebreak (5:7) verloren sie den ersten Satz mit 6:7. Dennoch kämpften sie im zweiten Satz wieder bis zum 4:5 und mussten sich doch mit 4:6 geschlagen geben. Anette und Jürgen mussten trotz sengender Hitze durch drei Sätze und verloren den Matchtiebreak leider nach 3:6 und 6:1 mit 6:10. Mike und Thomas retteten die Großbettlinger und erkämpften den zweiten Sieg dieser Begegnung mit einem 7:5 und 6:3. So stand es 2:2 nach Spielen und der TVG gewann nach Sätzen. Danke an alle Spielerinnen und Spieler und natürlich an die zahlreichen Fans und Partylöwen. Impressionen in der Bildergalerie.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: