Spielberichte Jugendmannschaften

U10

U 10 - Dettingen/Erms 5:15
Anton, Anselm, Maximilian, Valerie, Maja und Jana traten für unsere U10-Mannschaft am Montag, den  06.07.2015, auf heimischem Court gegen Dettingen/Erms an. Motiviert erzielten die 6 Spieler/-innen in den Staffeln 3 Punkte. Für Anselm und Valerie begannen dann sogleich die Einzelspiele. Anselm musste sich trotz vehementer Gegenwehr leider geschlagen geben. Valerie übertraf sich am Abschluss-Spieltag selbst! Überzeugend und selbstbewusst ließ sie ihrer Gegenspielerin aus Dettingen keine Chance und gewann beide Sätze. Die zahlreichen Zuschauer hatten Freude an dem Spiel! Dann traten Anton und Maximilian ihre Einzelspiele an. Beide Jungs hatten zunächst Schwierigkeiten,
ihr Spiel zu finden. Im Spielverlauf sah es dann aber auf beiden Plätzen kurzzeitig so aus, als könnten sie ihr Blatt noch wenden. Doch selbst der Tie-Break von Maximilian brachte uns keine weiteren Punkte ein. Schade. Bei der Hitze konnten die Kinder sich immer wieder im Pool erfrischen, doch leider mussten wir die beiden anschließenden Doppel auch an Dettingen abgeben. Aber die beiden Debütantinnen Jana und Maja konnten ein Spiel für sich entscheiden - das ist doch ein schöner Anfang, auf dem sich aufbauen lässt. Bis zu den Sommerferien geht das Mannschaftstraining für alle Kinder, die auch im nächsten Jahr noch in der U10 spielen (Jahrgänge 2006 - 2008) zur gewohnten Zeit weiter. Insbesondere bei den Staffeln haben wir noch deutlich zuzulegen! Allen Spielerinnen und Spielern der U10 sowie deren Eltern sei an dieser Stelle ein herzlicher Dank gesagt, für das Engagement und die Hilfsbereitschaft während der gesamten Saison.

Dottingen - U 10 12:8

Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär …

… wenn unser U10-Team am vergangenen Montag in Dottingen nur hätte Tennis spielen müssen, dann wären wir die Sieger gewesen ... Anton (4:0; 4:2), Tobias (4:0; 4:0) und Daniel (4:1; 4:0) konnten alle ihre Einzelspiele klar gewinnen. Auch im Doppel überzeugten Anton und Tobias mit 4:0; 4:1, denn die Gegner fanden kein effizientes Mittel, unsere Jungs zu stoppen. Eine ganz starke Leistung zeigte auch Laura, die sich nach einem ersten Satz, den sie 0:4 verlor, im zweiten Satz rasant steigern konnte. Erst in einem spannenden Tiebreak musste sie sich der Nummer 3 der Dottinger leider  geschlagen geben. Aber diesen Einsatz muss erst einmal jemand toppen! Ganz prima gemacht, Laura! Leider fand unser Mädchen-Doppel  gegen das gut aufeinander abgestimmte Mädchen-Doppel der Dottinger nicht ins Spiel. Beim nächsten Mal klappt’s bestimmt besser. Die so erzielten 8:4 Punkte wären ein guter Erfolg … wenn da nicht die Staffelspiele auch noch gewesen wären. Hier konnten wir keinen einzigen Punkt gewinnen und deshalb endete der Tag dann auch mit 8:12 Punkten zu unseren Ungunsten. Einen (Heim-)Spieltag gibt es noch, an dem wir unter Beweis stellen können, dass wir auch die Staffeln „hinkriegen“!!!

Hülben - U10  12:8

Hülben bei Nacht

Den dritten Spieltag der U10-Talentiade bestritt unsere Mannschaft am 23.06.2015 in Hülben. Aufgrund der Wetterbedingungen konnten die Spiele nicht im Freien stattfinden. Da uns jedoch nur ein Hallenplatz zur Verfügung stand, mussten wir alle Spiele nacheinander austragen. In den Staffelspielen konnten wir einen Sieg und ein Unentschieden erzielen und uns somit 3 Punkte sichern. Auch in den Einzelspielen gab es einen Sieg und ein Unentschieden für unsere U10-Kinder. Anton gewann klar mit 4:0, 4:0 und Adrian erkämpfte sich nach einem mit 1:4 verlorenen ersten Satz vorbildlich im zweiten Satz einen 4:2-Sieg! Die anderen zwei Einzelspiele verliefen trotz guten Einsatzes zugunsten von Hülben. Hart umkämpft waren die beiden anschließenden Doppel, die Anton und Fabienne 4:2 und 5:4 (nach Satz-Tiebreak) für sich entscheiden konnten. Christian und Elias rangen noch bis 20:30 Uhr unverdrossen um jedes Spiel, mussten sich letztlich jedoch geschlagen geben. Somit endete unser siebenstündiger Ausflug nach Hülben schließlich mit 8:12 Punkten. Ein Lob für vorbildliches Durchhaltevermögen und guten Einsatz geht an Elias, Christian, Fabienne, Anton, Maximilian und Adrian!

Unsere U10 - mit Feuereifer dabei

TV Großbettlingen - TC Leinfelden-Echterdingen 1 1:19

Am Montag, den 15.06.2015 hatte unsere U10 Mannschaft einen schwierigen Brocken zu bewältigen: Der Vorjahres-Vize-Bezirksmeister, der TC Leinfelden-Echterdingen 1,  erschien mit 3 Kaderspielern und einer gut eingespielten 1. Mannschaft (die wöchentlich an 5 Tagen trainiert!) auf unserem Court.

Nahezu unser kompletter Jahrgang 2005 befand sich im Schullandheim und so traten wir mit gleich 3 Debutanten der Jahrgänge 2007/08 an. Die Kinder zeigten in den Staffelspielen guten Einsatz, konnten jedoch leider nur einen Punkt erringen. Aber 1 Punkt ist besser als keiner! Mutig und engagiert versuchte unsere U10-Mannschaft dem übermächtig erscheinenden Gegner zumindest einzelne Spiele abzunehmen. Doch selbst dann, wenn wir mit 40:15 in Führung lagen, konnten die routinierten Leinfeldener die Spiele noch für sich gewinnen. Lediglich unser jüngster Neuling, Daniel, konnte ein Spiel für sich entscheiden – bravo! Die gute Nachricht ist: Keiner hat aufgegeben und das Spiel gegen die stärksten Gegner unserer Gruppe ist geschafft. Herzlichen Dank Chiara, Laura, Daniel, Leon-Paul, Anselm und Tobias für Euer Durchhaltevermögen und dafür, dass Ihr Euer Bestes gegeben habt! Danke auch an die Spieler-Eltern, die durch ihre Mithilfe den Nachmittag dennoch angenehm und lecker gestaltet haben.(THe)

U12 - Kids Cup

TA TSV Riederich 2 -  TV Großbettlingen- 0:6

Die Kids gewannen eindruckvoll in Riederich und können un mit einem Sieg in Grafenberg sogar aufsteigen !

Jule Link - Fabian Gantke          2:4     2:4
Max Staudinger · Moritz Heinz     2:4     0:4     
Sean-Collin Gräber - Tom Siebrecht     4:5     2:4     
Theo Aitzidis - Marius Henzler     1:4     1:4
Jule Link / Theo Aitzidis  - Fabian Gantke / Moritz Heinz 0:4     0:4

Doppel 2 Riederich nicht angetreten

 

Fabian Gantke und Tom Siebrecht

TV Großbettlingen - TC Neckartailfingen 4:2

Am Mittwoch 24. Juni hatte unser Team ein Heimspiel gegen die Neckartailfinger Auswahl der U12.  An Position 1 musste Fabian gegen die spielstarke Nr. 1 der Neckartailfinger ran. In einem guten Spiel, das zu unseren Gunsten mit einem klaren 4:0 4:0 endete, konnte sich Fabian problemlos durchsetzen und so einen wichtigen Sieg für uns holen. Danach spielte Marius gegen eine extrem gute Gegnerin, gegen die er leider nur wenige Chancen realisieren konnte. Er gab alles, aber der Sieg ging an die Spielerin aus Neckartailfingen. Die letzten beiden Einzel bestritten Tom und Moritz. Leider musste Tom sich geschlagen geben, doch Moritz konnte die Nr. 2 der Neckartailfinger klar bezwingen und sicherte dem TV Großbettlingen mit einem 4:1 4:1 zwei wichtige Punkte. Die entscheidenden Doppel starteten mit einem Sieg der Gegner im ersten Satz. Doch Fabian und Tom gaben sich nicht geschlagen und entschieden in einem packenden zweiten Satz diesen für sich. Das Match-Tiebreak war ein weiterer Krimi, den die beiden Großbettlinger mit unerschütterlichen Nerven für sich entschieden. Das zweite Doppel wurde ebenfalls richtig spannend, da  Marius und Moritz einen 0:2 Rückstand im ersten Satz noch mit einer starken kämpferischen Leistung in einen 5:3 Sieg umwandelten. Den zweiten Satz mussten die beiden an die Gegner abgeben. Das entscheidende Match-Tiebreak war sehr knapp und wir gewannen glücklich mit 10:8. Damit gingen wir als Gesamtsieger vom Platz.(MHe)

Mädchen

Die Mädchen Mannschaftim neuen Outfit

Für die neu fomierte Mannschaft der Mädchen hiess es in erster Linie Matchpraxis zu sammeln.

Mädchen - Wannweil 0:6

Gegen den designierten Aufsteiger zeigten unsere Mädchen, dass Sie in der laufenden Runde einiges dazu gelernt haben. Melanie Tuchscherer holten ihr erstes Spel und liess sechs weitere Spiele folgen. Mit dem 3:6/4:6 kann Sie optimistisch  in die die nächste Saison blicken. Katrin zeigte gute Ansätze, nur waren die returns noch zu soft. Lilly und Lea konnten gegen die Nr 1+2, die nächstes Jahr bei den Juniorinnen antreten mithalten. Gleichwohl gab es an der deutlichen 0:6 Niederlage nichts zu rütteln. Wenn die Mädchen im Winter fleißig trainieren, werden sich in der zweiten Saison bestimmt auch die Mannschaftserfolge einstellen

Mädchen - TA TSV Zizishausen 1:5

Auch am Samstag 27. Juni gegen Zizishausen ragte Lea Schreck heraus, welche an Position 1 ihr Einzel gegen Stedanie Weinbrenner mit 6:0 und 6:1 dominierte. Die durch eine am Vortrag erlittene Knieverletzung gehanicapte Lilly Weimer konnte im Einzel leider ebenso wening punkten, wie Lisa Ziolko und Melanie Tuchscherer. Die Dopppel waren schnell gespielt und so konnte das Bewirtungsteam um monika Bauer und Sabine Kleiß noch vor 14 Uhr das Essen servieren.

Mädchen - TC Pliezhausen 2 2:4

Mit langen und sicheren Ballwechseln gewann Lea Schreck ihr Spiel geegen sdie Nummer 1 von Pliezhausen 2 in zwei Sätzen. Lily Weimer kämpfte verbissen und liess sich auch nicht von einem nach Ausrutscher aufgeschürften Knie vom Erfolgsweg abbringen und gewann mit 7:6/4:6/10:7. Nach glatten Zweisatzniederlagen von Lisa Ziolko und Felicia Czernoch, mussten bei de Doppel siegreich gestaltet werden um den Gesamtsieg einzufahren. Die Risikovariante des Trainerteams ging jedoch nicht auf. Beide Doppel gingen hoch verloren. Dennoch konnten Felicia und Lisa sich über ersten gewonnenen  Spiele freuen. Nach den Spielen wurde der leckere Zimtkuchen der Eltern schnell verputzt, so dass nicht alle Chicken Wings des Bewirtungsteams gegessen wurden.

TA SV Ohmenhausen 1 - Mädchen  6:0

Im neuen Outfit präsentierten sich die Mädels in Ohmenhausen. Nur acht Spiele sollten unsere Mädels aus Ohmenhausen nach Hause bringen. Lea Schreck und Maya Louise Gastel punkteten im Einzel.

TA TSV Betzingen  - Mädchen  5:1

Im vorgezogenen ersten verbandsspiel traten die Mädchen in Betzingen an. Lea Schreck konnte ihr spiel 6.4/6:4 gewinnen. Lilly Weimer konnte mitspielen, verlor aber mit 1:6/3:6. Im Doppel mit Lea Schreck hatten beide Pech, verloren Sie doch ganz knapp mit 6:3/5:7/9:11. Lisa Ziolko und Melanie Tuchscherer mussten die Überlegenheit Ihrer Kontrahenten neidlos anerkennen.

Knaben

Jona Hübner

Die Knaben gewannen ihr letztes Heimspiel gegen Riederich mit 4:2 und wurden Meister. Mit Riederich kam der punktgleiche Meisterkonkurrent auf den Scheidwasen. Samuel und David gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Jona Hübner verlor in zwei Sätzen, Moritz Hofbauer kam nach 6:1 im ersten satz von der Siegesstrasse ab und verlor nach heiß umkämpften Ballwechseln dann im Matchtiebreak. So stand es nach Einzeln 2.2. Das Doppel 1 wollte Lukas Kohler von Riederich anfänglich im Alleingang gegen Samuel Geary und David Matesic gewinnen, fischte er doch seinem Mitspieler ein um andere mal den Ball weg. Nach Satzverlust im ersten Satz im Tiebreak erlahmte der Ehrgeiz un die besser harmonierenden Samuel/David geeannen den zweiten Satz klar mit 6:0. Jona und Moritz mussten in den Matchtiebrak . Doch diesmal durfte der Bettlinger Nachwuchs jubeln. Mit 4.2 fiel der Sieg am Ende deutlich - auch zur freude des zuschauenden Florian Struck deutlich aus. 

Die Knaben feiern ausgelassen die Meisterschaft

Ausgelassen feierten die Knaben die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisstaffel 2. Nach dem Mannschaftssieg sprangen sie in den Pool um anschliessend in Socken und patschnassen Dress den Mannschaftsbetreuer Thomas Schulte-Wieking zu umarmen. Jugendleiter Jürgen Geray überreichte beim gemeinsamen Essen Aufstiegs Medaillen.

Kreisstaffel 3 Gr. 179

Fr, 12.6.2015  TV Großbettlingen - SPG Altenriet/Schlaitdorf  4:2     8:4     59:31
Fr, 19.6.2015 TC Linsenhofen      - TV Großbettlingen 1         0:6     0:12    1:72     
Fr, 26.6.2015 TV Großbettlingen  -  TA Spfr. Dottingen 1         6:0    12:0   72:11

Fr, 3.7.2015   TC Bad Urach 1       -  TV Großbettlingen 1       1:5     4:10   53:68
Fr, 17.7.2015 TV Großbettlingen 1 - TA TSV Riederich 1        4:2     9:5     62:44

Juniorinnen

Liana Gentile am Netz energisch

Juniorinnen - TC Pliezhausen 2   4:5

Wegen der Hitze begannen die Juniorinnen um 8 Uhr. Liana Gentile (6:1/6:1)und Hannah Schreck (6:3/6:2) waren auch zur frühen Stunde hellwach und brachten die Juniorinnen mit 3:0 in Führung. Denn die Pliezhausener kamen nur mit fünf Spielerinnen zum Scheidwasen. Immerhin kamen sie. Pfullingen 2 hatte letzte Woche nur zwei spielwillige Spielerinnen. Die Mannschaft wurde inzwischen vom Verein abgemeldet.Dem verheißungsvollen Auftakt folgte die Ernüchterung. Daniela Vetter schaltete nach 6.1 in den Sparmodus und verlor komplett den Rhythmus.- Moonballs waren auch keine Lösung. Der Ballwechsel um den letzten Punkt dauerte annähernd 5 Minuten. Daniela verlor den Matchtiebreak. Ähnlich erging es Kim, die den ersten satz 6:3 gewann, im zweiten einen 0:5 Rücktand egaliserte. Dann kam die Aufschlagkrise und der Satz war ebenso weg. Der Matchtiebreak war dann einee Kurzversion - nach 6:2 verlor Kim 7:10. Auch Sarah verlor das Einzel. So musste ein Doppel gewonnen werden, Daher wurde das Doppel 1 mit Liana und Hannah stark gemacht. Den beiden gelang im ersten Satz aber gar nichts..Im zweiten drehten Sie das Spiel. Nach 1.6/6.1 sollte musste der Matchtiebreak entscheiden, da zwischenzeitlich Jamie und Kim ihr Doppel mit 0:6/1.6 verloren.Aber de Hitzeschlacht hatte kein gutes Ende.. Auch der dritte Match Tiebreak ging an die Juniorinnen von Pliezhausen.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: