Hobby Damen

Hobbydamen – TC Ebersbach  (5:1)

Die Hobbydamen begannen ihr erstes Spiel gleich mit einem furiosen Start gegen die Gäste aus Ebersbach.

Anette und Nicki gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Ihren ersten Einsatz hatte Schnuppermitglied und Anfängerin Petra Kölbl, die im dritten Einzel erstaunlicherweise mit viel Geduld den ersten Satz knapp mit 6:7 abgeben musste und im zweiten Satz mit 1:6 unterlag. Die anschließenden Doppel mit Sabine/Inge, Anette/Nicki und Tanja/Alex konnten noch die restlichen drei Punkte durch ebenfalls souveräne Zweisatzsiege einfahren.

Hobbydamen –  TA RSK Esslingen (4:2)

Am vergangenen Samstag fuhr man dann zum RSK nach Esslingen, deren Tennisplätze am Esslinger Höhenweg liegen. Bei leichtem Nieselregen starteten gleich alle vier Einzel. Anette und Monika holten die ersten zwei Punkten nach Zweisatzsiegen, während Nicki in ihrem Einzel unterlag. Tanja spielte gegen ihre ebenbürtige Gegnerin fast jedes Spiel über Einstand, unterlag dann aber  mit 5:7/4:6. In den Doppeln gab man nochmals alles.

Das Doppel Anette und Nicki war nach zwei Sätzen erfolgreich. Tanja und Monika gewannen den ersten Satz mit 6:3. Der zweite Satz war kampfbetont und voller Spannung. Tanja, die nach dem Marathonmatch im Einzel Knieprobleme hatte und Monika, die läuferisch alles aus sich herausholte, gaben nicht auf, erst als nach 6:6 die Gegnerinnen sie in den Tie-Break zwangen und mit 7:5 siegten. Jetzt ging es in den Match- Tiebreak. Es wurde die Taktik besprochen und alle Kräfte mobilisiert, denn der Sieg musste her. Nach spektakulären Ballwechseln und Stand von 9:9 bewies Monika Nervenstärke und holte sich ihr Aufschlagspiel mit 11:9.

Erschöpft und glücklich ließen wir uns dann die leckeren Schnitzel bei wirklich fairen und netten Gastgebern in der Vereinsheimgaststätte schmecken.

Die nächsten Begegnungen sind erst im September, sodass bis dahin noch mit allen anderen Hobbyspielerinnen intensiv trainiert werden kann.

Hobbydamen - TC Bad Boll  (2:4)

Am Samstag 6.9. waren die Hobbydamen aus Bad Boll zu Gast. Nachdem die Hobbyherren ihr Spiel nach Pliezhausen verlegten, konnten wir auf allen vier Plätzen mit den Einzeln beginnen. Monika hatte gegen ihre Gegnerin keine Chance und verlor 0:6/1:6, Silke kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz im zweiten Satz bis zum Tie-Break heran, musste das Spiel dann doch abgeben. Unsere Neulinge Petra Kölbl und Tanja Heinz zeigten ausdauernde Ballwechsel und hatten immer den längeren Atem. Beide freuten sich über ihre ersten Einzelsiege und es stand dann 2:2.

Also wollte man wenigstens noch ein Doppel gewinnen, doch die Damen aus Bad Boll entschieden mit Glück und Können das Spiel für sich.

 Das letzte Spiel bestreiten die Hobbydamen beim TV Münsingen.

Hobby Mixed

TVG Hobbyteam: Sieger der Trostrunde

Bei der 15. Auflage des Hobby-Mannschafts-turniers Volksbank Hohenneuffen Cup hatte von den zwölf teilnehmenden Tennis-Teams der ETV Nürtingen vor dem TB Neuffen die Nase vorn. In der Gruppenphase scheiterte das Team des TVG trotz Sieg gegen den TC Wernau knapp am späteren Sieger. Für Gastgeber TSV Frickenhausen war bereits im Viertelfinale Schluss.

Die Mannschaften bestehend aus zwei Herren- und einem Damen-Doppel sowie einer Mixed-Paarung traten in vier Dreiergruppen gegeneinander an, um die Viertelfinalisten zu ermitteln. Als Gruppensieger zogen die SSF Kappishäusern, der TSV Frickenhausen, der ETV Nürtingen und der TB Neuffen ins Viertelfinale ein. Gruppenzweite wurden der TC Bernhausen, der TC Bempflingen, der TC Hülben und der TC Wernau. Gastgeber und Titelverteidiger Frickenhausen setzte zwar alles daran, ins Halbfinale zu kommen, scheiterte aber nach Gleichstand am schlechteren Verhältnis der gewonnenen Spiele an Wernau.

Im ersten Halbfinale traf Wernau dann auf Neuffen und zog mit 1:3 den Kürzeren. Neuffens Finalgegner wurde zwischen Nürtingen und Kappishäusern ermittelt. Mit 3:1 gewannen die Nürtinger, nachdem sie lediglich das Mixed- Doppel abgeben mussten. Den ersten Durchgang des Finales spielten die Herren- und Damendoppel. Ersteres wurde klar vom ETV gewonnen, während das Damen-Doppel an Neuffen ging. Auch im zweiten Durchgang, bei der die Mixed-Paarung und das zweite Herren Doppel antraten, blieb es bis zum Schluss spannend. Das Mixed ging an Neuffen, das Herren-Doppel an Nürtingen. Endstand also 2:2. Nach Punkt- und Satzgleichheit setzte sich schließlich der ETV  Nürtingen mit mehr gewonnenen Spielen durch. Das „kleine Finale“ gewann Kappishäsern gegen Wernau mit 3:1.

Das Hobbyteam des TVG wurde Sieger der Trostrunde beim diesjährigen VOBA-CUB in Frickenhausen. Stehend von links Anette, Nicki, Anja, Marc, Walle, Hubi, sitzend von links Thomas und Jürgen. Es fehlen Sabine, Inge, Benny und Udo.

 Schee wars....

Hobby Mixed – Musberg (6:2)

Letzten Sonntag startete die Hobby-Mixed Mannschaft in die neue Saison. Wieder mit dabei waren Anette Jürgen, Sabine und Didi, Silke und Benny, Margit und Newcomer Kevin. Die Spannung war kaum zu überbieten: 3 Spiele wurüden erst im Match-Tiebreak entschieden - alle für Grossbettlingen! Nach insgesamt 8 Begegnungen wurde Musberg mit 6:2 geschlagen.

Hobby Mixed – Bempflingen (5:4)

 

Die Erinnerung an die letztjährige Niederlage war allen Großbettlingern noch allgegenwärtig - dieses Mal sollte es anders werden. Die Einzel liefen sehr gut,. Jürgen, Anette und Nicki konnten 3 Siege einfahren. Benny´s Gegenspieler leistet erbittert Gegenwehr und konnten das Spiel zum Schluß noch zu seinen Gunsten drehen. Da auch die anschließenden Damen- und Herrendoppel verloren gingen, war der Vorsprung dahingeschmolzen und es stand 3:3. Erinnerungen an das letzte Jahr kamen auf... sollte Bempflingen sich zu einem Angstgegner entwickeln?
Man wollte den Sieg und Rainer änderte kurzerhand die vorab abgesprochenen Aufstellungen der letzten drei Partien. Die Rechnung ging auf: Die Gerays und das Duo Linke/Ofner sicherten mit zwei glatten Zwei-Satz-Siege den Gesamtsieg (5:4) für Großbettlingen.  Dem Bewirtungsteam Weishap, Merk, Pfeiffer - welches auch letzte Leistungsreserven mobilisieren musste - danken wir für die perfekte Bewirtung!

Hobby Mixed - Bad Ditzenbach (3:6)

Am letzten 17. August machte sich das Hobby Mixed Team auf in das schöne Bad Ditzenbach. Es kam zum Spitzenspiel der beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschften. Obwohl wir drei verletzte Spieler zu beklagen hatten, traten wir dennoch mit einer schlagkräftige Truppe an.
Silke, Niki, Thomas und Benny spielten die Einzel. Schnell wurde klar, daß bei den Herren nichts zu holen ist, es gab  für Thomas und Benny deftig was auf die Mütze. Bei den Damen schlug sich Silke tapfer und verlor aber dennoch, während Niki ihre Gegnerin einen klaren Sieg einfuhr.
Somit stand es nach den Einzeln 1:3 – es folgten das Damen- und Herren-Doppel.
Margit und Niki sowie Thomas und Benny fuhren deutliche Siege ein. Somit stand es 3:3. Nun ging es um die Wurst..In den drei finalen Mixed Spielen spielten Margit und Thomas, Silke und Rainer und speziell für das Finale eingeflogen Anja und Hubi.
Leider gingen alle drei Spiele verloren! Zwar spielten alle gut, jedoch waren die Gegner von Margit und Thomas, sowie Anja und Hubi fast übermächtig, so daß die Spiele leider verloren wurden. Silke und Rainer konnten den ersten Satz deutlich gewinnen, haben dann aber leider den Faden verloren und mussten sowohl den zweiten Satz als auch den Match-Tie break abgeben. So endete der Vergleich 3:6.
Die Stimmung war trotzdem gut, da die Ditzenbacher sehr sympathische Gastgeber waren und wir zum Abschluß noch ein leckeres Abendessen sowie das schöne Wetter genießen konnten.

Hobby Herren

Hobby Herren – Hitzeschlacht beim SV Ohmenhausen (2:7)

Zum Saisonauftakt ging es für die Hobby Herren des TV Großbettlingen bei hochsommerlichen Temperaturen nach Ohmenhausen. Nach einer optimalen Vorbereitung des Teams beim vorabendlichem Grillfest machte man sich auf den Weg Richtung Reutlingen wo man sich prompt verfranzte. Allerdings sorgte eine hochsommerlich gekleidete junge Frau scheinbar „ohne Sattel“ bei der ungeplanten Stadtdurchquerung für den letzten Motivationskick vor dem Spiel.

Auf der Anlage angekommen ging es dann zügig auf 3 Plätzen zur Sache. Nach den ersten 3 Einzeln lag man allerdings bereits mit 1:2 zurück. Rainer Ofner konnte sein Spiel bei knapp 34°C sicher für sich entscheiden. Für Mark Linke verlief sein erster Einsatz bei den Hobby Herren gut. Er spiele gut mit, musste sich aber trotzdem seinem sehr erfahrenen und sicher spielenden Gegner geschlagen geben. Ganz eng wurde es bei Walle Kölbl. In zwei ganz engen Sätzen ging es für beide Spieler bis an den Rand ihrer körperlichen Grenzen immer wieder hin und her. Das bessere Ende hatte allerdings der gegnerische Spieler der danach mit nassen Handtüchern behandelt werden musste.

In der 2. Runde der Einzelpartien musste sich Jürgen Geray  nach einem guten Spiel der deutlich überlegenen Nummer 1 der Ohmenhäuser Herren geschlagen geben. Das Spiel von Thomas Rosskopf gegen den sehr kommunikativen Mannschaftsführer  des Gastgebers verlief auf Augenhöhe bis in den Match-Tie-Break. Hier hatte Thomas das bessere Ende für sich und der Gegner wurde daraufhin kurzerhand von „Sieg- in Lose-Fried“ umgetauft. Im Spiel gegen den 34jährigen Sportlehrer musste sich Udo Böhm nach guter Gegenwehr und hohem Laufpensum geschlagen geben.

Mit einem 2:4 Rückstand ging es dann in die Doppel. Die taktisch aufgestellten Doppel mussten sich aber allesamt in 2 Sätzen geschlagen geben und das Team dem Gegner zum 7:2 Sieg gratulieren. Beim gemeinsamen Abendessen klang der lange und heiße Tennistag bei bester Stimmung, mit gutem Essen, Weizenbier und einem „Willi“ gemütlich aus.

Hobby Herren – TC Weilheim (4:5)

Im zweiten Spiel der Hobby Herren empfingen wir die Gäste aus Weilheim. Auf Grund des Regens am Vormittag drohte das Spiel ins Wasser zu fallen, wir konnten schlussendlich doch pünktlich anfangen und bei idealen Bedingungen die Spiele durchführen. In den Einzeln gewann unsere neue Position 1 Walter sensationell mit 6:2 und 6:3. Jürgen (Pos. 2) musste nach einem gewonnen und einem verlorenen Satz (6:4 und 2:6) in den Match-Tie-Break und konnte diesen hart umkämpft mit 10:7 für sich behaupten. Benny (Pos. 3) wies seinen Kontrahenten mit 6:1 und 6:3 in die Schranken. Die Einzel von Rainer, Didi und Udo (Pos. 4-6) gingen leider an unsere Gäste. Es galt nun beim Spielstand von 3:3 taktisch klug die Doppel aufzustellen. Thomas und Benny konnten ihr Doppel auch für sich entscheiden (6:1, 7:6), Rainer und Jürgen hielten dem Druck jedoch nicht stand und verloren 4:6, 2:6. Auch das Doppel Marc und Didi ging an die Gäste. In gemütlicher Runde klang der Abend mit sensationell gutem Essen und mit Bowle aus.

Hobby Herren – TC Pliezhausen (5:4)

Nach langem Hin und Her um das Heimspiel der Hobby Herren gegen den TC Pliezhausen wurde beschlossen zugunsten der Hobbydamen auf das Heimrecht zu verzichten. Die Gastgeber aus Großbettlingen fuhren mit Bällen, Früchten, Brezeln und erstmals mit dem Mannschafts VW - Bus nach Pliezhausen. Man war sich über den Ablauf des Spieltages schnell einig und startete auf sechs Plätzen gleichzeitig mit allen Einzelpartien.

Thomas Rosskopf der heute als Nr.1 verpflichtet wurde tat sich gegen den technisch sehr gut spielenden Gegner extrem schwer , konnte aber mit etwas Glück das Duell der Führungsspieler im Match Tie Break für sich entscheiden. Leichter tat sich Rainer Ofner der sicher und ruhig spielte und beide Sätze deutlich für sich entscheiden konnte. Bei Hubert Melcher ging es immer wieder hin und her, zum Glück auch hier mit dem besseren Ende  für Hubi. Nach über 2 Stunden Spielzeit stand es dann 3:0. Didi Kleiss spielte gegen den sehr sicher agierenden Gegner gut mit, musste sich aber in beiden Sätzen knapp geschlagen geben. Der in diesem Jahr erstmals zum Einsatz kommende Kevin Tough bekam es mit einem der Oldies der Pliezhäuser zu tun. Kevin wehrte sich nach Kräften musste sich aber schlussendlich dem spielerfahrenen Apotheker aus Pliezhausen geschlagen geben. Bernd Heinz sorgte als Neuling in seinem ersten Spiel gleich für eine Überraschung in dem er sein Spiel gegen den zweiten Oldie in zwei Sätzen für sich entscheiden konnte. Somit stand es nach den Einzeln 4:2 und es fehlte ein Doppel zum heiß ersehnten ersten Saisonsieg.

Die ersten beiden Doppelpaarungen gingen deutlich an die Gäste aus Pliezhausen. Das taktisch aufgestellte Doppel drei konnte dann allerdings das Spiel deutlich für sich entscheiden und den ersten Saisonerfolg komplettieren.

Sehr zufrieden über den ersten Saisonerfolg machte man sich am Abend nach Pizza und Weizenbier wieder auf dem Heimweg nach Großbettlingen.

Spieltermine - Bezirk D 2014 / Hobby Herren

     
         

Datum Uhrzeit

 Heimmannschaft

 Gastmannschaft

 Matches

 Spielbericht

Sa. 19.07.2014 14:00

 TA SV Ohmenhausen 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

Sa. 26.07.2014 14:00

 TV Großbettlingen 1

  TC Weilheim 1     

 

 

Sa. 16.08.2014 14:00

 TV Großbettlingen 1

  TA TSV Betzingen 1     

 

 

Sa. 06.09.2014 14:00

 TV Großbettlingen 1

  TC Pliezhausen 1     

 

 

Sa. 13.09.2014 14:00

 TA TSV Frickenhausen 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

         
         

Spieltermine - Bezirk D 2014 / Hobby Damen

     
         

Datum Uhrzeit

 Heimmannschaft

 Gastmannschaft

 Matches

 Spielbericht

Sa. 14.06.2014 14:00

 TV Großbettlingen 1

  TC Ebersbach 1     

 

 

Sa. 21.06.2014 14:00

 TA TSV RSK Esslingen 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

Sa. 06.09.2014 14:00

 TV Großbettlingen 1

  TC Bad Boll 1     

 

 

Sa. 20.09.2014 14:00

 TV Münsingen 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

         
         

Spieltermine - Bezirk D 2014 / Hobby Mixed

     
         

Datum Uhrzeit

 Heimmannschaft

 Gastmannschaft

 Matches

 Spielbericht

So. 22.06.2014 10:00

 TV Großbettlingen 1

  TA TSV Musberg 1     

 

 

So. 27.07.2014 10:00

 TV Großbettlingen 1

  TC Bempflingen 1     

 

 

So. 17.08.2014 10:00

 FTSV Bad Ditzenb.-Gosb. 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

So. 21.09.2014 10:00

 TA PSV Reutlingen 1

  TV Großbettlingen 1     

 

 

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: