Bericht VM Doppel

Die Vereinsmeister 2014 im Einzel

  • Damen: Xenia Bauer
  • Herren: Endspiel noch nicht beendet
  • Herren 40:  Jürgen Geray
  • U10: Moritz Heinz
  • Knaben: Samuel Geray
  • Juniorinnen. Daniela Vetter

Die Vereinsmeister 2014 im Doppel:

  • Damen: Bettina Böhm & Nicole Linke
  • Herren: Thomas Schulte-Wieking & Mike Kölbl
  • Herren 40: Jürgen Geray & Rainer Ofner
  • Mixed: Daniela Vetter & Mike Kölbl

Alle Berichte, Bilder und die Ergebnisse findet ihr im Mitgliederbereich.

Tina & Nicki (Damen), Daniela & Mike (Mixed), Mike & Thomas (Herren), Jürgen und Rainer (Herren 40) Doppelvereinsmeister 2014

Damen

Bis auf Tina schauten die Oberligadamen nur zu. Da aber zwei Mädchendoppel, und ein Doppel der Juniorinnen meldeten, nahmen doch 7 Doppel an der Konkuzrrenz teil. Im Duell Damen Mannschaft gegen Hobby hielten die Hobbyspielerinnen Bianca und Britta lange mit Marlen und Elena mit. dann wurden aber die Damen immer sicherer und gewannen 6:4 und 6:1. Im Halbfinale mussten Marlen & Elena gegen Daniela und Madita über drei Sätze. Sie brachten das Kunststück fertig ein fast schon verloren geglaubtes Spiel umzubiegen. Drehten sie doch im dritten Satz eine 0:5 Rückstand noch zum 7:5 für sich. Nachdem im Duell der Mädchen sich Ida Härtel & Hannah Schreck gegen Julia Förder und Julia Matesic mit 6:1/6:0 ins Habfinale einzogen, waren dort erwartungsgemäß die Titelverteidiger Tina& NIcki nicht zu überwinden. Platz 3 ging dann an Daniela Vetter & Madita Kilian nach Sieg gegen Ida & Hannah 6:4/6:0. Im Finale überzeugten Marlen & Elena mit langen Bällen. Elena war am Netz sehr effizient. Doch Tina und Nicki kamen über die gesmate Distanz nicht in Bedrängis und konnten mit 6:4/6.3 ihren Titel vertedligen.

Spieler und Fans bei der Siegerehrung

Mixed

Der Sportwart freute sich auf die Meldung von 16 Paarungen. Glücksfee Moritz Heinz loste interessante Begnungen aus. Im Achtelfinale gab es schon enge Spiele, Zwei Spiele gingen gar über drei Gewinn Sätze - die Matchtiebrak Regel kam nicht zur Anwendung. in einem Spiel bei dem viele Fans mitfieberten hatten zunächst Jonny & Elena einen Matchball im zweiten Satz. Trotz Wadenkrämpfe vermochten Kevin & Marlen das Spiel noch zu ihren Gunsten zudrehen. (4:6/7:6/6:4). Auch Detlef und Susi benötigenten gegen Rolf und Sarah einen dritten Satz. Im Viertelfinale tarfen die siegreichen Paare dann aufeindander. Das Generationenduell entscheiden  die Jungen (Kevin und Marlen) mit 6:1/6:3 für sich. Auch beim zweiten Generationenduell im Virtelfinale waren die Jungen - diesmal Thomas und Liana mit 6:4/6:1 gegen Rainer und Nicki erfolgreich. Rainer und Nicki hatten im Duell der Hobbymixed Mannschaft in der ersten Runde Marc und Britta mit 6:4 und 6:1 geschlagen.

Herren

In der Herrenkonkurrenz meldeten 8 Teams. Jedoch mussten Lia/Hübner krankheitsbedingt passen. Thomas Hütig zog sich einen Hexenschuss zu und Detlef konnte in Joachim Günther noch einen Ersatz rekrutieren. Gegen Michael Mai und Christian Zeller gelangen schöne Ballwechsel, aber das Ergebnis fiel mit 6:2/6:0 deutlich für Mai/Zeller aus. Die anderenVirtel- und Halbfinalspiele gingen noch schneller über die Bühne. In 40 Minuten setzten sich Thomas Schulte-Wieking und Mike Kölbl im ersten und im in 50 Minuten Kevin Kölbl und Jonas Baier im zweiten Halbfinale durch. Umso länger dauerte dann das auf sehr hoch stehenden Niveau Finale. Baier/Kölbl blieben ihrer Grundlinientechnik treu und erzwangen einen dritten Satz. Doch Thomas & Mike hielten das Tempo durch und obwohl Mike ungewohnte Schwächen im Überkopfspiel zeigte setzten sich die Titelverteidiger mit 6:4/1:6/6:4 durch. Dritte wurden Michael und Christian, welche die Brüder Tom und Marius Weishap mit 6:1/6:0 nicht ins Spiel kommen liessen.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: