Bericht Bettling Open 2013

Sieger 2013 TSuGV Fußball AH

Am bislang heißesten Tag des Jahres fand am Samstag 27. Juli zum 6. Mal das Doppelturnier für Freizeitspieler örtlicher Vereine und Firmen statt.  Lilly Weimer und Lea Schreck hatten am Donnerstag, 18. Juli die Gruppenauslosung vorgenommen. Die Vorjahresfinalisten AH Fußball und Team Hütte wurden als “Gruppenköpfe” gesetzt. Das Eröffnungsspiel beginnend morgens um 9 Uhr,  welches die aktiven Fußballer des TSuGV gegen den Schützenverein 1 gewannen, fand noch bei angenehmen 24 Grad statt. Das Thermometer kletterte bis 18 Uhr kontinuierlich bis auf 35 Grad. Die Backofenhitze konnte den 50 Teilnehmer jedoch die Spielfreude nicht nehmen. Bei Seitenwechsel konnte man sich kurz erfrischen und nach dem Spiel konnte man sich in einem kleinen Pool abkühlen. In Gruppe A rang der Titelverteidiger die AH der Fußballer die Rheinland Versicherung um Manfred Leitze mit 8:6 und 9:2 nieder. Nach weiteren Siegen gegen die Postagentur, Schützenverein 1 und aktiven Fußballer sicherten sich die AH Fußballer den erneuten Finaleinzug. Die von Werner Gluiber formierte Postagentur hatte gegen Rheinland das Pech, dass Anne Baier verletzt aufgeben musste. Das durchaus auch der Finaleinzug drin gelegen hätte unterstrichen Christoph Baier und Jürgen Geray beim 6.5 gegen das Doppel 1 der Fußball AH mit Walter Kölbl und Mario Drobek. Die Rheinland Versicherung sicherten sich gegen die lauffreudigen und unberechenbaren aktiven Fußballer mit 6:5 und 6:5 den zweiten Platz in der Gruppe. 
Das Teilnehmerfeld in Gruppe B war um eine kleines Quäntchen ausgeglichener besetzt. Hier konnte tatsächlich jeder jeden schlagen. Im Spiel der Panzerknacker - so der Eigenname der  Mitarbeiter der Volksbank Hohenneuffen - gegen den Musikverein hieß es in der Addition beider Doppel 11:11. Den Ausschlag zugunsten der Panzerknacker gab das Doppel 1. Der Musikverein, der mit Daniela Vetter mit 14 die jüngste und mit Hannes Thum mit 64 zugleich den ältesten Spieler des Feldes stellten, hatten zuvor den Vorjahresfinalisten Team Hütte mit 9:2 und 9:5 und die Jugend des Schützenvereins mit 8:4 und 9:0 besiegt. Gegen das Team Grützmacher , welches im Auftaktmatch gegen die Panzerknacker ein Doppel hergeben musste aber ansonsten siegreich blieb kam es im letzten Gruppenspiel zum Duell um den Finaleinzug. Abermals musste Grützmacher ein Doppel mit 4.6 abgeben. Da aber das Doppel 2 souverän mit 9:2 gewann, war die erste Finalteilnahme im dritten Anlauf perfekt.
Jeder Platz wurde ausgespielt. Das Spiel um Platz 9 war eine interne Angelegenheit des Schützenvereins. Hier setzten sich die “Alten” gegen die “Jungen” durch. mit 6:6 gab es im Spiel um Platz 7 das einzige Unentschieden  des Tages. Jana Zaiser und Marco Brunner sicherten mit dem Topergebnis von 9:0 den 7. Platz für die Panzerknacker vor den aktiven Fußballern. Platz 5 ging an die Postagentur die im letzten Spiel unheimlich agil das Team Hütte mit 9:2 und 9:2 vom Platz fegten. Ganz eng war dann die Entscheidung um Platz 3. Bis zum Abpfiff (ein Spiel hatte eine Höchstdauer von 40 Minuten) wurde um jeden Ball gefightet. Am Ende gewann die Rheinland Versicherung mit 3:6/7:3 um Haaresbreite gegen den Musikverein. Das Finale war leider schon nach wenigen Minuten entschieden. Ein Spieler von Grützmacher musste dann doch der Hitze Tribut zollen und aufgeben. Der Sieg der AH Fußballer war aber auch so verdient, da das Quartett am ausgeglichensten besetzt war. Das Doppel 2 mit Daniel und Mark Failenschmid unterstrich dies eindrucksvoll mit ihrem 5. Sieg im 5. Match. Markus Ratzke und Edith Glatz seitens des Hauptsponsors des Turniers die Volksbank Hohenneuffen durften den Siegern die Siegestafel, den Wanderpokal und einen Essensgutschein im Café Bauer überreichen. Turnierleiter Detlef Bauer bedankte sich bei allen Teilnehmer und Helfern. Doro, Nicki und Manu freuten sich anschließend über regen Besuch der Dschungelbar, bei dem noch eifrig über genutzte und vergebene  Chancen gefachsimpelt wurde.

Hier finden Sie uns:

TV Großbettlingen
Jahnstraße 38
72663 Großbettlingen

 

Tel.: 07022 48900

Fax: 07022 9045391

 

>> E-Mail schreiben

Besuche seit dem 28.11.2006: